News im Detail

23.11.2014 Sonntag  Schwimm- und Rettungsschwimmausbilder weiterqualifiziert

Lehrscheinfortbildung 2014 erfolgreich abgeschlossen.

Die DLRG Bezirk Köln führte am vergangenen Wochenende eine Fortbildung für die Ausbilder Schwimmen und die Ausbilder Rettungsschwimmen ihrer Kölner Ortsgruppen durch. Unter der Leitung von Klaus Scholz und seinem Ausbildungs-Team wurden 16 DLRG-Ausbilder für weitere vier Jahre qualifiziert.

Zu den Themen gehörten die jährlichen Neuerungen und Änderungen in den Ausbildungsvorschriften und Verantwortlichkeiten, sowie die Ausbildung an modernen Rettungsgeräten in der Rettungsschwimmausbildung.
Einen wichtigen Bereich nahmen die Sicherheitsaspekte in der Ausbildung ein. Hier wurde auch im Bereich Erste Hilfe fortgebildet. So können die Teilnhemer jetzt nicht nur ein AED-Gerät korrekt anwenden, sondern seine Anwendung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung auch beurteilen.
Neue Lernmethoden zum spielerischen Lernen wurden sowohl in der Praxis als auch theorietisch erarbeitet.
Im Schwimmbad mussten dann alle Ausbilder ins Wasser. Hier lag der Schwerpunkt bei der korrekten Demonstration der Schwimmbewegungen und den Vermittlungstechniken in der Praxis. Wichtiges Thema hier: Die Fehlererkennung und wie man sie sinnvoll korrigiren kann.

Nach zwei interessanten und anstrengenden Tagen konnten 16 Ausbilder aus den Kölner DLRG-Ortsgruppen Köln-West, Köln-Mitte, Köln rrh.Süd, Köln-Wahn und Köln-Porz und Köln-Dünnwald ihre Bescheinigung in Empfang nehmen. Sie dürfen jetzt weitere vier Jahre lang für die DLRG ausbilden und prüfen.

Kategorie(n)
Ausbildung Schwimmen/Rettungss

Von: Peter A. Fischer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Peter A. Fischer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden