News im Detail

08.02.2013 Freitag  Ruhiger Dienst an Weiberfastnacht

Für die Wasserretter aus Köln war der Weiberfastnachtsdonnerstag wie jedes Jahr auch 2013 ein "Dienst-"Tag. Insgesamt 26 Männer und Frauen aus Köln und befreundeten Bezirken und Ortsgruppen waren im Einsatz, um das Feiern für die vielen Jecken in der Kölner Altstadt zu einer sicheren Sache zu machen. An Land waren drei Fahrzeuge im Dienst, die Absicherung auf dem Rhein wurde mit zwei Booten durchgeführt. Besondere Herausforderung hierbei war für die Besatzung das durchaus noch nennenswerte Hochwasser. Zwischenzeitlich wurde das DRK mit San-Trupps unterstützt, als gegen Mittag besonders viele San-Einsätze zu verzeichnen waren. Sonstige besondere Vorkommnisse gab es keine und so konnten alle, die am Donnerstag Dienst geschoben haben, anschließend selbst Karneval feiern. Danke an alle, die da waren und bis zum nächsten Mal - Alaaf!!!

Kategorie(n)
sonstiges

Von: Michael Grohe

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Michael Grohe:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden